Welche FritzBox kaufen?

Welche Fritzbox kaufen? Die beste FRITZ!Box für DSL und Kabel Anschluss
Welche FritzBox ist die beste?

Wenn Sie eine FritzBox kaufen möchten, dann haben Sie grund­sätzlich schon mal eine gute Entscheidung getroffen. Nur stellt sich die Frage: Welche FritzBox kaufen bzw. welche ist die beste?

Welche FritzBox kaufen?

Ob DSL, Kabel oder Glasfaser, ob Telekom, Vodafone oder was auch immer: Für jeden Anschluss gibt es die richtige FritzBox!

Welche Art von Anschluss Sie haben, werden Sie vermutlich wissen. Falls nicht, schauen Sie einfach in Ihren Vertrag oder fragen Sie bei Ihrem Anbieter nach…

Die beste FritzBox – Empfehlungen

Seit nun fast 10 Jahren bin ich im IT-Bereich selbst­ständig. In München sowie den südlich angrenzenden Städten habe ich schon unzählige Wohnungen und Häuser bzw. Villen mit Internet und bestem WLAN ausgestattet. Meine Kund­schaft hat dabei im Grunde immer denselben Wunsch: Schnell, stabil und zuverlässig soll es sein – und das bis in die letzte Ecke!

So mache ich bei meinen Kunden auch keine Experimente. Ich verbaue ganz einfach die beste FritzBox, die für den jeweiligen Anschluss gerade verfügbar ist. Dement­sprechend lauten hier auch meine Empfehlungen, wenn es um die Frage geht, welche FritzBox Sie kaufen sollten.

Die (meiner Meinung nach) beste FritzBox ist jedoch nicht auto­matisch das jeweils teuerste Modell.

Für Smartphone-Nutzer gibt’s hier die Abkürzung zu den Empfehlungen:

Welche FritzBox für den DSL-Anschluss kaufen?

Der DSL-Anschluss ist die wohl häufigste Internet-Anschlussart der heutigen Zeit – zumindest in Deutschland. Entsprechend oft werde ich von meiner Kund­schaft gefragt, welche FritzBox die beste für den DSL-Anschluss ist. Dazu habe ich eine ganz klare Meinung und Empfehlung:

Anzeige

FritzBox für DSL-Anschluss
👍 Wenn Sie eine FritzBox für Ihren DSL-Anschluss kaufen möchten, dann kann ich Ihnen (nach wie vor) die FRITZ!Box 7590 nur empfehlen. Für mich der DSL-Router schlechthin!
Und die Einrichtung ist dank der extrem leicht zu bedie­nenden Benutzer­­ober­­fläche total einfach. Die FritzBox 7590 ist für jeden DSL-Anschluss in Deutschland geeignet und stellt ein erst­klassiges, starkes WLAN-Signal zur Verfügung. Meine Erfahrungen mit der „FB 7590“ sind durch­weg positiv!

Anzeige/Partner-Links
Angebot
AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,1.733 MBit/s (5GHz) & 800 MBit/s (2,4 GHz), bis zu 300 MBit/s mit VDSL-Supervectoring 35b, WLAN Mesh, DECT-Basis, Media Server, geeignet für Deutschland)*
  • High-End WLAN AC+N Router nach Multi-User-MIMO mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig, unterstützt WLAN-Mesh
  • Telefonanlage für Internet und Festnetz mit Voice-to-Mail und Fax-to-Mail, integrierte DECT-Basisstation für bis zu sechs Schnurlostelefone, Anschlüsse für Analog- und ISDN-Telefone
  • Mediaserver (UPnP AV) verteilt Filme, Fotos und Musik im Heimnetz an geeignete Empfänger, wie Tablets, Fernseher, HiFi-Anlage u.a

Bei den aller­meisten DSL-Anschlüssen der Telekom richtet sich die FritzBox 7590 sogar auto­­matisch ein, ohne dass Sie dazu Ihre Telekom-Zugangs­daten benötigen.

👍 Wenn Sie eine etwas größere Wohnung haben und auch im letzten Zimmer gutes WLAN benötigen, können Sie die FritzBox 7590 auch gleich im Set mit dem FRITZ!Repeater 2400 kaufen:

Anzeige/Partner-Links
Angebot
AVM FRITZ! Mesh Set (FRITZ!Box 7590 und WLAN Mesh Repeater 2400, Dual-WLAN AC+N (bis zu 2.533 MBit/s), bis 300 Mbit/s durch VDSL-Supervectoring 35b, deutschsprachige Version)*
  • Set aus High End WLAN AC+N Router für VDSL-Anschlüsse bis 300 MBit/s (Supervectoring 35b), VDSL/ADSL2+/ADSL und FRITZ!WLAN Mesh Repeater mit 4 x 4 WLAN AC + N mit Multi-User MIMO
  • 2-in-1 Lösung für optimale WLAN-Mesh-Performance, erzeugt per Knopfdruck über WPS (Wi-Fi Protected Setup) ein einheitliches, reichweitenstarkes Funknetz
  • Für anspruchsvolle, leistungsstarke WLAN-Szenarien, Mesh Set flexibel um weitere mesh-fähige Produkte erweiterbar

Übrigens: Auch wenn die „gute alte“ FritzBox 7490 immer noch im Handel erhältlich ist und sogar noch das Firmware-Update auf Version 7.21 erhalten hat, würde ich diese Box jetzt nicht mehr kaufen.

Welche FritzBox für den Kabel-Anschluss kaufen?

Bei den verschiedenen Internet-Zugangsarten ist der Kabel-Anschluss immer mehr im Vormarsch…
Die „eigenen“ Kabel-Router der Internet- bzw. Kabel-Anbieter lassen zum Teil jedoch sehr zu wünschen übrig! Entsprechend oft klagen mir meine Kunden ihr Leid und bitten mich, doch eine (bessere) FritzBox anzuschließen. Und auch für den Kabel-Anschluss habe ich einen ganz klaren Favoriten:

Anzeige

FritzBox für Kabel-Anschluss
👍 Wenn Sie einen Kabel-Anschluss besitzen, dann kaufen Sie am besten die FRITZ!Box 6591. Diese mit EuroDOCSIS 3.1/3.0-Kabelmodem ausgestattete FritzBox ist für alle Kabel-Anschlüsse in Deutschland geeignet und bietet einfach alles, was man sich von einem Kabel-Router nur wünschen kann. Ich habe schon unzählige 6591-Boxen bei meinen Kunden verbaut und bin von dieser Kabel-FritzBox in jeder Hinsicht absolut überzeugt. Bestes WLAN – klare Kauf-Empfehlung!

Anzeige/Partner-Links
Angebot
AVM Fritz!Box 6591 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.1-Kabelmodem, Dual-WLAN Ac+N (MU-MIMO) mit 1733 (5 GHz) + 800 Mbit/S (2, 4 GHz), VoIP-Telefonanlage)*
  • Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem (2x2 OFDM Kanalbündelung), abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl. Vodafone, Unitymedia u.v.m
  • Dual-WLAN AC+N (MU-MIMO) mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) für mehr Performance, Flexibilität und stabilste Verbindungen
  • VoIP-Telefonanlage mit vielseitigen Komfortfunktionen für alle Telefone (Analog-, ISDN-, DECT- und IP-Telefone), DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlos-Telefone, z. B. alle FRITZ!Fon Modelle

👍 Auch die FritzBox 6591 Cable gibt es im Set mit einem WLAN-Repeater zu kaufen.
Hier empfehle ich jedoch statt des 2400er den FRITZ!WLAN Repeater 3000, da Kabel-Anschlüsse meist eine wesentlich höhere Datenrate haben als DSL-Anschlüsse. Außerdem verfügt das 3000er Modell über drei Funk­ein­heiten (2,4 GHz plus zweimal 5 GHz) sowie zwei Gigabit-LAN-Anschlüsse!

Anzeige/Partner-Links
AVM Fritz!Box 6591 Cable WLAN AC + N Router (DOCSIS-3.1-Kabelmodem) & Fritz!WLAN Mesh Repeater 3000 (5 GHz (bis zu 1.733 MBit/s), 5 GHz (bis zu 866 MBit/s), 2,4 GHz (bis zu 400 MBit/s))*
  • Produkt 1: Router mit integriertem DOCSIS-3.1-Kabelmodem (2x2 OFDM Kanalbündelung), abwärtskompatibel zu DOCSIS 3.0, geeignet für alle Kabelanschlüsse inkl. Vodafone, Unitymedia u.v.m
  • Produkt 1: Dual-WLAN AC+N (MU-MIMO) mit 1.733 (5 GHz) + 800 MBit/s (2,4 GHz) für mehr Performance, Flexibilität und stabilste Verbindungen
  • Produkt 1: VoIP-Telefonanlage mit vielseitigen Komfortfunktionen für alle Telefone (Analog-, ISDN-, DECT- und IP-Telefone), DECT-Basis für bis zu 6 Schnurlos-Telefone, z. B. alle FRITZ!Fon Modelle

Welche FritzBox für den Glasfaser-Anschluss?

Beim Glasfaser-Anschluss gilt es folgendes zu beachten:

Ist an Ihrem Glasfaser-Anschluss bereits ein Glasfaser-Modem verbaut, so können Sie einen ganz normalen DSL-Router mit WAN-Funktion – wie zum Beispiel die FritzBox 7590 – anschließen.

Ist dies nicht der Fall und Sie können bzw. müssen den Router direkt an die Glasfaser anschließen, so gibt es wiederum unterschiedliche Anschlussarten: AON (Active Optical Network) und GPON (Gigabit Passive Optical Network). Falls Sie nicht wissen, ob bei Ihnen AON oder GPON anliegt, empfiehlt es sich, bei Ihrem Internet-Anbieter nachzufragen…

Für den AON-Glasfaser-Anschluss eignet sich die FRITZ!Box 5490 und für den GPON-Glasfaser-Anschluss die FRITZ!Box 5491.

FritzBox-Empfehlung für Glasfaser-Anschluss

👍 Wenn Sie meine Meinung bzw. Empfehlung bzgl. Glasfaser-Anschluss hören wollen: Kaufen Sie sich die neue FRITZ!Box 5530 Fiber (sobald erhältlich). Denn die FritzBox 5530 ist für beide Anschlussarten geeignet und erkennt zudem automatisch, ob AON oder GPON bei Ihnen anliegt. Außerdem ist die FritzBox 5530 Fiber sogar schon für XGS-PON Anschlüsse geeignet.

Weitere und detailliertere Informationen zu den Themen Glasfaser-Anschluss und Glasfaser-FritzBoxen finden Sie u.a. auf der Homepage von AVM.

FritzBox Testsieger

Welche Fritzbox ist Testsieger bei Stiftung Warentest?
FritzBox Testsieger unter den Routern

Die Begriffe FRITZ!Box und Testsieger gehören im Bereich der Router bzw. WLAN-Router eigentlich schon fest zusammen. Denn die FritzBox als solche war schon so oft Testsieger, dass man es kaum noch zählen kann – ob in Fach­zeit­schriften oder bei Stiftung Warentest

FritzBox Testsieger
FritzBox Testsieger

Wenn Sie also den oder die Test­sieger unter den Routern suchen (zum Bei­spiel DSL-Router oder Kabel-Router), dann werden Sie bei den FritzBoxen von AVM immer wieder fündig.

Was ist das Beste an der FritzBox?

Oder anders gefragt: Warum sollte eine FritzBox besser sein als irgendein anderer Router?

Nun würde es nahe­liegen zu sagen: „Weil sie es können“. Und mit „sie“ wären dann wohl die schlauen Köpfe hinter der Hersteller-Firma AVM bzw. die Entwickler der FRITZ!Box gemeint.

Wie auch immer, bei meiner Kundschaft kann ich fast ausnahmslos Folgendes fest­stellen: Wer eine FritzBox hat, ist damit super zufrieden. Und wer keine hat, wünscht sich eine – insbe­sondere wenn es Probleme mit dem WLAN gibt!

Für mich ist das Beste an der FritzBox die Qualität und Zuver­lässig­keit, die Bedien­barkeit, und vor allem die Tatsache, dass ich letzt­endlich meine Kund­schaft damit vollkommen zufrieden­stelle! Ich könnte es mir auch gar nicht leisten, andauernd Reklama­tionen „abarbeiten“ zu müssen…

Absolut vorbildlich: Die Update-Politik von AVM

FritzBox Updates von AVM
Firmware-Updates halten Ihre FritzBox aktuell

Was ich außerdem noch sehr positiv hervor­heben kann (oder besser gesagt „muss“), ist die fabel­hafte Update-Politik vom Hersteller der FRITZ!Box – also von AVM.

Selbst Geräte die schon viele Jahre auf dem Markt sind, bekommen oft noch Firmware-Updates spendiert…

FritzBox Update für 7490

Bestes Beispiel hierfür ist die „gute alte“ FritzBox 7490. Insbesondere aufgrund der vorbild­lichen Update-Politik von AVM immer noch ein Top WLAN-Router!

Eigentlich unfassbar: Die FritzBox 7490 ist bereits im Jahr 2013 erschienen und hat im September 2020 tatsächlich noch ein Update auf die Firmware-Version 7.21 erhalten. Damit ist sie jetzt sogar WPA3-fähig und hat auch sonst noch zahl­reiche neue Funk­tionen und sicher­heits­rele­vante Features bekommen.

Das ist es (unter anderem), was ich an der FritzBox bzw. an AVM so sehr liebe: Man muss nicht alle paar Jahre ein neues Gerät kaufen, um auf dem neuesten Stand zu sein! Und dafür gibt’s von mir gleich zwei Daumen hoch 👍👍 🙂

Kleiner Tipp am Rande: Ich stelle beim Einrichten von neuen FritzBoxen ziemlich oft fest, dass die Firmware nicht auf dem neuesten Stand ist – oft sogar noch auf Version 7.1x

Bei mir wird jede neue FritzBox unmittelbar nach der Verbindung mit dem Internet erst mal auf die installierte Firmware überprüft und gegebenen­falls upgedatet. Das sollten auch Sie unbedingt tun.

Welchen Schutz für den Router?

Es passiert äußerst selten, dass ich mal eine (wirklich) defekte FritzBox in die Finger bekomme. Denn die Geräte von AVM – ob FritzBox, Repeater, Powerline-Adapter oder was auch immer – halten meiner Erfahrung nach wirklich außergewöhnlich lange!

Wenn überhaupt mal eine FritzBox kaputt geht, dann meistens durch Über­spannung im Stromnetz – zum Beispiel durch einen Kurz­schluss oder (und das passiert häufiger) durch einen Blitz­einschlag. Und dabei muss der Blitz noch nicht mal im eigenen Haus einschlagen!

Ist der Blitz erst mal einge­schlagen und hat (neben meist auch noch anderen Geräten) die FritzBox ins Jenseits befördert, dann ist das nicht nur ärgerlich, sondern wird in der Regel auch teuer.

Denn der Hersteller lehnt in solchen Fällen natürlich jegliche Garantie-Leistung ab. Schließlich kann AVM ja auch nichts dafür, wenn bei Ihnen der Blitz einschlägt oder der Elektriker einen Kurz­schluss verursacht.

FritzBox günstig schützen

Ich selber mag dieses Risiko nicht eingehen und rate auch meiner Kund­schaft stets dazu, einen Über­spannungs­schutz vor die FritzBox zu schalten. Das ist nicht nur einfach, sondern auch wirk­lich günstig.

So gibt es wirksamen Über­spannungs­schutz schon für um die 10,- Euro!

Und natürlich kann man da statt eines einzelnen Geräts (wie z.B. einen Router) auch eine Steck­dosen­leiste einstecken, um nicht nur die FritzBox, sondern gleich­zeitig auch noch den Fernseher, den DVD-Player oder andere empfind­liche Geräte mit zu schützen…

Anzeige

👍 Ich selber habe das folgende Modell von Brennenstuhl schon seit vielen Jahren im Einsatz und kann es nur empfehlen. Dieser effektive Über­spannungs­schutz ist so günstig, dass er meiner Meinung nach an jede FritzBox gehört – auch wenn sie schon etwas älter ist.

Anzeige/Partner-Links
Angebot
Brennenstuhl Primera-Line, Steckdosenadapter mit Überspannungsschutz (Adapter als Blitzschutz für Elektrogeräte) silber/schwarz*
  • 1-er Schutzkontakt-Steckdosenadapter mit erhöhtem Berührungsschutz
  • Adapter mit Kontroll-Leuchte für die 230V Schutzfunktion
  • Schützt wertvolle Geräte vor Überspannungen mit einem max. Ableitstrom bis zu 13.500 A (Schutz bei Gewitter, Blitzschlag, etc.)

FritzBox kaufen oder mieten?

Von Seiten meiner Kundschaft werde ich oft gefragt, ob man die FritzBox kaufen oder mieten sollte.

Wenn Sie überhaupt die Möglichkeit haben, von Ihrem Internet-Anbieter bzw. Provider eine FritzBox mieten zu können, dann stellt sich in der Tat immer noch die Frage, ob es nicht besser und letztendlich evtl. auch günstiger ist, die neue FritzBox selber zu kaufen?!

Natürlich ist das Mieten einer FritzBox erst mal günstiger als ein Kauf. Die Frage ist jedoch, was auf Dauer günstiger bzw. „sinnvoller“ ist.

Nun ist der Begriff „Dauer“ ja nicht klar defininiert. Man wird die FritzBox in der Regel jedoch einige Jahre nutzen wollen – meist sogar einige viele Jahre. Und dann lohnt sich das Rechnen schon…